Motorräder und deren Sitzhöhe

Suchst Du noch das passende Motorradmodell für Dich?? In der Tabelle findest Du Modelle und Sitzhöhen.

Sitzhöhen von 60 cm bis 90 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe unter 70 cm habe ich ja schon vorgestellt. In einer Tabelle des ADAC habe ich weitere Modelle entdeckt. Von 600 mm bis 900 mm findest Du viele Angaben zu Motorradsitzhöhen…

 

 

Sitzhöhe 600 bis 649 mm

Modell Motorrad Typ Hubraum Leistung KW
Preis  Sitzhöhe mm
Gewicht kg
Indian Scout Cruiser 1133 70 14.990 649 ca. 255
Indian Scout Bobber Cruiser 1133 70 15.390 649 ca. 250

Sitzhöhe 650 bis 699 mm

Indian Chieftain Limited/Dark Horse Cruiser 1890 68 30.490 650 ca. 375
Indian Springfield Dark Horse Cruiser 1890 68 29.290 650 ca. 355
Indian Springfield Cruiser 1890 68 29.090 660 ca. 375
Indian Chief Bobber Dark Horse Cruiser 1890 66 20.390 662 ca. 315
Indian Chief Dark Horse Cruiser 1890 66 18.390 662 ca. 305
Harley-Davidson Breakout 114 (FXBRS) Cruiser 1868 70 24.995 665 ca. 305
Indian Super Chief Limited Cruiser 1890 66 23.090 665 ca. 335
Indian Challenger Dark Horse Cruiser 1768 89 31.940 672 ca. 375
Indian Challenger Limited Cruiser 1768 89 31.690 672 ca. 380
Indian Roadmaster Tourer 1890 68 33.190 673 ca. 410
Indian Roadmaster Limited/Dark Horse Tourer 1890 68 33.490 673 ca. 405
Harley-Davidson Fat Boy 114 (FLFBS) Cruiser 1868 70 24.985 675 ca. 315
Harley-Davidson CVO Road Glide (FLTRXSE) Tourer 1923 77 43.995 680 ca. 405
Harley-Davidson Heritage Classic  114 (FLHCS) Cruiser 1868 70 25.285 680 ca. 330
Harley-Davidson Softail Standard (FXST) Cruiser 1745 64 15.995 680 ca. 295
Harley-Davidson Sport Glide (FLSB) Cruiser 1745 61 20.495 680 ca. 315
Harley-Davidson Street Bob 114 (FXBBS) Cruiser 1868 70 16.995 680 ca. 295
BMW R 18 Cruiser 1802 67 21.600 690 ca. 345
BMW R 18 Classic Cruiser 1802 67 23.950 690/710 ca. 345
Harley-Davidson CVO Street Glide (FLHXSE) Tourer 1923 77 43.995 690 ca. 395
Harley-Davidson Street Glide Special (FLHXS) Tourer 1868 69 30.175 690 ca. 375
Honda CMX 500 Rebel/Special Edition Cruiser 471 34 6.309 690 ca. 190
Triumph Bonneville Bobber/Gold Line Naked Bike 1200 58 14.250 690/700 ca. 250
Harley-Davidson Road Glide Special (FLTRXS) Tourer 1868 69 30.895 695 ca. 385
Harley-Davidson Road King  Special (FLHRXS) Tourer 1868 69 27.995 695 ca. 365
Indian Scout Bobber Twenty Cruiser 1133 70 15.190 695 ca. 260

Sitzhöhe 700 bis 749 mm

Harley-Davidson Freewheeler (FLRT) Tourer 1868 65 33.995 700 ca. 505
Honda CMX 1100 Rebel Cruiser 1084 64 10.409 700 ca. 225
Honda CMX 1100 Rebel DCT Cruiser 1084 64 11.409 700 ca. 235
Harley-Davidson RH975 Nightster S Cruiser 975 66 14.995 705 ca. 220
Harley-Davidson Road King (FLHR) Tourer 1745 62 26.395 705 ca. 375
Kawasaki Vulcan S/Performance/Tourer Cruiser 649 35/45 8.095 705 ca. 230
Triumph Bonneville  Speedmaster/Gold Line Naked Bike 1200 58 14.250 705 ca. 265
Harley-Davidson Fat Bob 114 (FXFBS) Cruiser 1868 69 20.495 710 ca. 305
Harley-Davidson Low Rider S (FXLRS) Cruiser 1868 78 21.295 710 ca. 310
Harley-Davidson Street Glide ST (FLHXST) Tourer 1923 77 33.195 710 ca. 370
Hyosung GV 125 S Aquila Cruiser 125 10 3.799 710 ca. 165
Hyosung GV 300 S Aquila Cruiser 296 22 4.799 710 ca. 170
Harley-Davidson CVO Tri Glide (FLHTCUTGSE) Tourer 1923 77 59.995 715 ca. 575
Harley-Davidson Road Glide ST (FLTRXST) Tourer 1923 69 33.195 715 ca. 380
Online VT 125 Naked Bike 124 8 2.149 715 ca. 150
BMW R 18 B Cruiser 1802 67 27.760 720 ca. 400
Harley-Davidson Low Rider ST (FXLRST) Cruiser 1923 77 22.495 720 ca. 325
Harley-Davidson Road Glide Limited (FLTRK) Tourer 1868 65 32.125 735 ca. 425
Harley-Davidson Tri Glide Ultra (FLHTCUTG) Tourer 1868 65 43.495 735 ca. 565
BMW R 18 Transcontinental Tourer 1802 67 28.840 740 ca. 425
Harley-Davidson Ultra Limited (FLHTK) Tourer 1868 65 32.125 740 ca. 415
Horex VR6 Classic Naked Bike 1218 120 38.500 740/780 ca. 225
Horex VR6 Classic HL Naked Bike 1218 120 42.500 740/780 ca. 225
Horex VR6 Raw Naked Bike 1218 120 35.500 740/780 ca. 220
Honda GL 1800 Gold Wing DCT Luxustourer 1833 93 28.009 745 ca. 365
Honda GL 1800 Gold Wing Tour Luxustourer 1833 93 32.509 745 ca. 385
Honda GL 1800 Gold Wing Tour DCT & Airbag Luxustourer 1833 93 36.509 745 ca. 390

Sitzhöhe 750 bis 774 mm

Benelli 502 C Cruiser 500 35 5.999 750 ca. 215
BMW K 1600 B Tourer 1649 118 26.000 750 ca. 345
BMW K 1600 Grand America Luxustourer 1649 118 29.385 750/800 ca. 370
BMW K 1600 GTL Luxustourer 1649 118 27.950 750/800 ca. 360
Brixton Felsberg 250 Allrounder 249 13 3.799 750 ca. 155
INOA SLI 6 MAX Roller 0 4 3.799 750 ca. 95
INOA SLI 8 MAX Roller 0 4 3.599 750 ca. 85
SYM Cruisym α Roller 278 19 6.399 750 ca. 195
SYM Cruisym α 125 Roller 125 11 5.399 750 ca. 180
SYM Joymax Z+ 300 Roller 278 19 5.399 750 ca. 185
Triumph Rocket 3 GT/Black Cruiser 2458 123 23.850 750 ca. 305
Ducati XDIAVEL Dark/Nera Cruiser 1262 118 21.390 755 ca. 245
Ducati XDIAVEL S Cruiser 1262 118 25.690 755 ca. 250
Suzuki Address 110 Roller 113 7 2.190 755 ca. 100
Suzuki Burgman 400 Roller 400 23 8.100 755 ca. 220
Alrendo TS Bravo Cruiser 0 11 k.A. 760 ca. 245
BMW R 1250 R Naked Bike 1254 100 14.850 760/820/840 ca. 240
BMW R 1250 RS Sporttourer 1254 100 15.520 760/820/840 ca. 245
BMW R 1250 RT Tourer 1254 100 20.590 760/780/805/
825/850
ca. 280
Brixton Crossfire 125 XS Allrounder 125 8 2.299 760 ca. 110
Brixton Rayburn 125 Allrounder 125 8 3.199 760 ca. 135
Harley-Davidson CVO Road Glide Limited (FLTRKSE) Tourer 1923 78 46.895 760 ca. 435
SuperSoco CPX Roller 0 4 5.749 760 ca. 125
Triumph Tiger 900 LHR Reiseenduro 888 35/70 13.050 760/780 ca. 210
Honda MSX 125 Grom Fun-Bike 125 7 3.844 761 ca. 105
Harley-Davidson Sportster S Cruiser 1252 90 16.795 765 ca. 230
Royal Enfield Meteor 350 Fireball/Stellar/Supernova Cruiser 349 15 4.190 765 ca. 190
Triumph Street Twin Classic-Bike 900 35/48 9.500 765 ca. 205
Yamaha NMAX 125 Roller 125 9 3.299 765 ca. 130
Yamaha NMAX 155 Roller 155 11 3.499 765 ca. 130
Benelli TRK Leoncino 500 Naked Bike 500 35 5.899 770 ca. 170
BMW F 750 GS Reiseenduro 853 35/57 9.850 770/790/
815/830
ca. 225
BMW F 900 R Naked Bike 895 35/70/77 9.090 770/790/815/
835/840/865
ca. 210
BMW G 310 R Naked Bike 313 25 5.460 770/785/800 ca. 165
Brixton Cromwell 125 ABS Allrounder 125 8 k.A. 770 ca. 135
Brixton Cromwell 125 CBS Allrounder 125 8 2.699 770 ca. 135
Italjet Dragster 125 Roller 124 9 5.499 770 ca. 130
Italjet Dragster 200 Roller 200 13 5.799 770 ca. 130
LuXXon Silvermax 125 Roller 124 7 3.299 770 ca. 135
LuXXon Silvermax 300 Roller 299 14 k.A. 770 ca. 145
Peugeot Django 125 ABS/Dark/Sport/Shadow Roller 125 8 3.355 770 ca. 135
Peugeot Tweet 125 Active/GT Roller 125 8 2.555 770 ca. 120
Peugeot Tweet 200 Active/GT Roller 170 9 2.955 770 ca. 120
Piaggio 1 Active Roller 0 2 3.290 770 ca. 95
SuperSoco TC Max Naked Bike 0 5 4.749 770 ca. 105
SuperSoco TC Pro Naked Bike 0 4 3.449 770 ca. 100
SYM Jet 14 125 Roller 125 9 3.499 770 ca. 140
SYM Joymax Z+ Roller 125 11 4.799 770 ca. 170
ZERO SR/F Premium Naked Bike 0 40 20.790 770/810 ca. 225
ZERO SR/F Standard Naked Bike 0 40 20.790 770/810 ca. 220
ZERO SR/S Premium Sporttourer 0 40 23.740 770/810 ca. 235
ZERO SR/S Standard Sporttourer 0 40 21.540 770/810 ca. 230
Triumph Rocket 3 R/Black Cruiser 2458 123 23.050 773 ca. 305

Sitzhöhe 775 bis 799 mm

BMW C 400 GT Roller 350 25 8.200 775 ca. 215
BMW C 400 X Roller 350 25 7.170 775 ca. 205
BMW F 900 XR Reiseenduro 895 35/70/77 11.760 775/795/825/
840/845/870
ca. 220
Ducati Monster/+ Naked Bike 937 34/82 11.890 775/800/820 ca. 190
Honda Dax 125 Fun-Bike 124 7 k.A. 775 ca. 105
Honda Monkey Fun-Bike 124 7 4.244 775 ca. 105
Horwin SK3 Roller 0 3 3.990 775 k.A.
Ducati Scrambler Icon Naked Bike 803 54 10.190 778/798/823 ca. 190
Ducati Scrambler Icon Dark Naked Bike 803 54 9.390 778/798 ca. 190
Benelli Imperiale 400 Naked Bike 374 16 3.999 780 ca. 205
BMW CE 04 Roller 0 Nov 15 11.990 780/800 ca. 230
BMW K 1600 GT Luxustourer 1649 118 25.950 780/780/830 ca. 345
CFMOTO 400 NK Naked Bike 400 30 4.799 780 ca. 205
CFMOTO 650 NK Naked Bike 649 42 5.899 780 ca. 205
Ducati Diavel 1260 Cruiser 1262 119 21.790 780 ca. 250
Ducati Diavel 1260 S Cruiser 1262 119 24.990 780 ca. 245
Honda C 125 Super Cub Roller 124 7 3.844 780 ca. 110
Honda Forza 125 Roller 125 11 5.544 780 ca. 160
Honda Forza 350 Roller 330 22 6.309 780 ca. 185
Horex VR6 Cafe Racer/HL Naked Bike 1218 120 42.500 780 ca. 220
Horwin EK3 Roller 0 4 4.590 780 ca. 95
Indian FTR R Carbon Naked Bike 1203 92 18.890 780 ca. 230
Indian FTR/S Naked Bike 1203 93 13.990 780 ca. 235
Mash Black Seven 125cc Classic-Bike 125 11 3.699 780 ca. 135
Mash Seventy 125cc Classic-Bike 125 8 2.699 780 ca. 125
Mash Six Hundred Classic 650cc Classic-Bike 644 29 5.299 780 ca. 180
Mash Two Fifty 250 Naked Bike 249 13 3.699 780 ca. 140
Moto Guzzi V7 Special Naked Bike 744 35/48 10.100 780 ca. 225
Moto Guzzi V7 Stone Naked Bike 744 35/48 9.190 780 ca. 220
Moto Guzzi V9 Roamer Naked Bike 853 35/48 10.290 780 ca. 225
Motron Ideo 125 Roller 125 5 2.099 780 ca. 105
Online RT 125 Naked Bike 125 7 2.249 780 ca. 125
Peugeot Metropolis 400 Roller 399 26,2 10.255 780 ca. 280
Piaggio MP3 300/Sport Roller 278 19 7.290 780 ca. 225
Seat MÓ 125 Roller 0 7 6.750 780 ca. 150
SYM Fiddle 125 Roller 125 8 3.299 780 ca. 130
SYM Jet X 125 Roller 125 9 3.799 780 ca. 140
Triumph Street Triple R Low Naked Bike 765 87 9.850 780 ca. 180
Voge 300 AC/R Naked Bike 292 19 3.799 780 ca. 170
Yamaha MT-03 Naked Bike 321 31 5.699 780 ca. 165
Yamaha Tricity 125 Roller 125 9 4.499 780 ca. 165
Yamaha YZF-R3 Supersportler 321 31 6.649 780 ca. 170
Honda CB 500 F Allrounder 471 35 6.209 785 ca. 190
Honda CBR 500 R Sportler 471 35 6.909 785 ca. 190
Honda Vision 110 Roller 109 6 2.494 785 ca. 100
Kawasaki Ninja 125/Performance Sporttourer 125 11 4.795 785 ca. 150
Kawasaki Ninja 400 Sporttourer 399 33 6.745 785 ca. 170
Kawasaki Z 400 Naked Bike 399 33 6.445 785 ca. 165
Moto Guzzi V9 Bobber Naked Bike 853 35/48 10.990 785 ca. 210
Online Pista 125 Naked Bike 124 11 3.449 785 ca. 130
Online SC 125 Naked Bike 124 11 3.449 785 ca. 150
Suzuki GSX-R 125 Supersportler 124 11 4.650 785 ca. 135
Suzuki GSX-S 125 Naked Bike 124 11 4.300 785 ca. 135
Suzuki SV 650 Naked Bike 645 35/54 6.950 785 ca. 200
Piaggio Liberty 125/S Roller 124 8 2.990 787 ca. 125
SYM SYM NH X 125 Allrounder 124 8 3.399 787 ca. 145
BMW S 1000 XR Reiseenduro 999 121 18.080 790/820/
840/860
ca. 225
Brixton Cromwell 250 Allrounder 249 13 3.399 790 ca. 145
Ducati Multistrada V2 Reiseenduro 937 83 14.390 790/810/
830/850
ca. 220
Ducati Multistrada V2 S Reiseenduro 937 83 16.990 790/810/
830/850
ca. 225
Energica EsseEsse 9 Naked Bike 0 80 19.499 790 ca. 280
Energica EsseEsse 9 +/RS Naked Bike 0 80 26.406 790 ca. 260
Energica Eva Ribelle/RS Naked Bike 0 110 28.786 790 ca. 260
F.B Mondial HPS 125i ABS Naked Bike 124 10 3.799 790 ca. 135
F.B Mondial HPS 300i ABS Naked Bike 250 17 4.199 790 ca. 150
F.B Mondial Sport Classic 300i ABS Sporttourer 250 17 4.499 790 ca. 150
Honda CB 125 F Allrounder 124 8 2.799 790 ca. 115
Honda Forza 750 Roller 745 43 11.409 790 ca. 235
Kawasaki Ninja 650/Performance/Sport/Tourer Sporttourer 649 35/50 7.795 790 ca. 195
Kawasaki W800 Naked Bike 773 35 10.095 790 ca. 220
Kawasaki Z 650 Allrounder 649 35/50 7.195 790 ca. 190
Kawasaki Z 650/Performance/Sport/Tourer/… Allrounder 649 50 7.195 790 ca. 190
Kymco AK 550i ABS Roller 550 38 10.649 790 ca. 230
Kymco New Downtown 350i ABS Roller 321 21 5.649 790 ca. 200
Kymco New People S 300i ABS Roller 276 20 5.649 790 ca. 190
NIU NQI GT Roller 0 3 k.A. 790 ca. 110
Peugeot Pulsion 125 Active/Allure/… Roller 125 11 4.555 790 ca. 170
Piaggio MP3 400/Sport Roller 399 26 9.590 790 ca. 255
Piaggio MP3 500 Sport Advanced Roller 493 32 11.590 790 ca. 280
Suzuki SV 650X Naked Bike 645 35/54 7.850 790 ca. 200
SWM Ace of Spades 125 Naked Bike 125 11 4.049 790 ca. 150
SWM Gran Milano Outlaw Naked Bike 125 11 4.049 790 ca. 150
SYM MAXSYM TL 508 Roller 508 34 9.499 790 ca. 225
SYM Symphony SR 125 Roller 125 8 2.999 790 ca. 120
Triumph Bonneville  T 120/Black/Gold Line/… Naked Bike 1200 59 12.800 790 ca. 235
Triumph Bonneville T100/Gold Line Naked Bike 900 48 10.850 790 ca. 230
Triumph Street Scrambler/Gold Line Classic-Bike 900 35/48 11.150 790 ca. 225
Vespa Elettrica (70 km/h) Roller 0 4 6.690 790 ca. 130
Vespa GTS 125/Touring/75th Roller 125 10 5.580 790 ca. 145
Vespa GTS 300/Touring/…. Roller 278 18 6.510 790 ca. 160
Vespa GTS Super 125/…. Roller 125 10 5.580 790 ca. 145
Vespa GTS Super 300/Sport/…. Roller 278 18 6.510 790 ca. 160
Vespa Primavera 125/S/Touring/… Roller 124 8 4.910 790 ca. 125
Vespa Sei Giorni II Edition 300 Roller 278 18 6.910 790 ca. 160
Vespa Sprint 125/S/…. Roller 124 8 4.990 790 ca. 125
Vespa SuperTech 125 Roller 125 10 5.980 790 ca. 145
Zündapp Bella R 125 Roller 125 7 k.A. 790 ca. 115
Brixton Crossfire 500/X Allrounder 486 35 6.399 795 ca. 190
CFMOTO 650 GT Sporttourer 649 42 6.699 795 ca. 225
CFMOTO 650 MT Tourer 649 42 5.999 795 ca. 220
Honda ADV 350 Roller 330 22 6.109 795 ca. 185
Kymco Agility 300i ABS Roller 276 17 4.849 795 ca. 190
Kymco New People S 125i ABS Roller 125 8 3.499 795 ca. 130
Online Trevis 125 Roller 125 6 2.049 795 ca. 110
Royal Enfield Scram 411 Scrambler 411 18 4.990 795 ca. 185
Yamaha Tricity 300 Roller 292 21 8.299 795 ca. 240
Yamaha XMax 300/Tech Max Roller 292 21 6.099 795 ca. 180
Ducati Scrambler Nightshift Naked Bike 803 54 11.890 798 ca. 195
Aprilia SR GT 125/Sport Roller 125 11 3.999 799 ca. 150
Aprilia SR GT 200/Sport Roller 174 13 4.399 799 ca. 155
Honda SH 125i Roller 125 10 3.944 799 ca. 140
Piaggio Medley 125/S Roller 125 11 3.999 799 ca. 145

Sitzhöhe 800 bis 824 mm

Benelli TRK 502 Tourer 500 35 5.899 800 ca. 235
BMW R 1250 GS Reiseenduro 1254 100 17.750 800/820/
850/870
ca. 250
Brixton Cromwell 1200 Allrounder 1222 60 9.999 800 ca. 235
Brixton Felsberg 125 ABS Allrounder 125 8 3.099 800 ca. 135
Brixton Sunray 125 ABS Allrounder 125 8 3.099 800 ca. 135
CFMOTO 700 CL-X Naked Bike 693 52 7.199 800 ca. 195
Honda NC 750 X Reiseenduro 745 35/43 8.499 800 ca. 215
Honda NC 750 X DCT Reiseenduro 745 35/43 9.499 800 ca. 225
Kumpan 54i:gnite Roller 0 7 8.188 800 ca. 110
Kumpan 54i:impulse Roller 0 4 7.703 800 ca. 110
Kymco Agility Carry 125i CBS Roller 125 7 2.499 800 ca. 125
Kymco DT X360 350i ABS Roller 321 21 5.999 800 ca. 195
Kymco New People S 200i ABS Roller 163 11 3.549 800 ca. 135
Royal Enfield Himalayan Enduro 411 18 5.190 800 ca. 200
Suzuki Hayabusa Sporttourer 1340 140 18.490 800 ca. 265
SYM HD 300 Roller 278 19 5.399 800 ca. 175
SYM MAXSYM 400 Roller 399 25 7.999 800 ca. 215
Voge 500 R Naked Bike 471 35 5.399 800 ca. 200
Yamaha D’elight Roller 125 6 2.699 800 ca. 100
Yamaha TMAX/Tech Max Roller 562 35 12.699 800 ca. 220
Yamaha XMAX 125/Tech Max Roller 125 9 4.999 800 ca. 165
Bimota KB4/RC Naked Bike 1043 105 k.A. 802/818 ca. 210
Royal Enfield Interceptor Classic-Bike 648 35 7.090 804 ca. 210
Benelli Leoncini 800 Naked Bike 754 56 k.A. 805 ca. 220
BMW R nineT Classic-Bike 1170 80 16.550 805 ca. 220
BMW R nineT Pure A2 Classic-Bike 1170 35/80 13.650 805 ca. 220
Ducati Scrambler Urban Motard Naked Bike 803 54 12.090 805 ca. 195
Honda SH 350i Roller 330 22 5.909 805 ca. 170
Kymco DT X360 125i ABS Roller 124 10 5.099 805 ca. 180
Kymco Like II 125i ABS Exclusive Roller 125 7 3.699 805 ca. 130
Kymco Like II 125i CBS/S Roller 125 8 2.999 805 ca. 130
Malaguti Drakon 125 Naked Bike 125 10 3.999 805 ca. 145
Royal Enfield Classic 350 Halcyon/Dark/Chrome Classic-Bike 349 15 4.890 805 ca. 195
Triumph Trident 660 Naked Bike 660 35/60 7.745 805 ca. 190
Yamaha MT-07 Naked Bike 689 35/55 7.099 805 ca. 185
Triumph Speed Twin Naked Bike 1200 74 12.550 807 ca. 205
ZERO S ZF 14.4 Supermoto 0 Nov 22 16.290 807 ca. 185
ZERO S ZF 14.4 m. Power Tank Supermoto 0 Nov 22 19.784 807 ca. 205
Aprilia Tuono 125 Sportler 124 11 4.999 810 ca. 145
Benelli 752 S Naked Bike 754 56 6.699 810 ca. 230
Brixton Crossfire 125 Allrounder 125 10 3.999 810 ca. 150
Ducati Scrambler 1100  Dark Pro/Sport/Tribute Naked Bike 1079 63 13.590 810 ca. 210
Ducati SuperSport 950/S Supersportler 937 33/81 14.290 810 ca. 220
Energica Ego Supersportler 0 107 23.400 810 ca. 280
Energica Ego + Supersportler 0 110 30.571 810 ca. 260
Energica Ego + RS Supersportler 0 110 31.880 810 ca. 260
Honda CB 650 R Allrounder 649 35/70 7.809 810 ca. 205
Honda CBR 650 R Sportler 649 35/70 9.109 810 ca. 210
Kymco Agility City+ 125i ABS Roller 125 6 2.549 810 ca. 130
Kymco Xciting S 400i ABS Roller 400 24,9 6.999 810 ca. 215
Malaguti Mission 200 Roller 181 13 3.899 810 ca. 155
Mash X-Ride 125cc Supermoto 125 11 3.899 810 ca. 130
Moto Morini 6 1/2 Naked Bike 649 44 k.A. 810 ca. 210
Motron Ventura 125 Roller 125 7 2.499 810 ca. 120
Suzuki GSX-S 1000 Naked Bike 999 112 12.900 810 ca. 215
Suzuki GSX-S 1000 GT Naked Bike 999 112 14.450 810 ca. 225
Suzuki GSX-S 1000 GT Travel Edition Naked Bike 999 112 15.250 810 ca. 225
Suzuki GSX-S 950 Naked Bike 999 35/70 10.400 810 ca. 215
Torrot MUVI Executive Roller 0 3 k.A. 810 ca. 95
Triumph Street Triple S Naked Bike 660 35/70 8.650 810 ca. 180
Triumph Thruxton 1200 RS Classic-Bike 1200 77 15.850 810 ca. 210
Triumph Tiger 900 GT Reiseenduro 888 35/70 13.050 810/830 ca. 210
Triumph Tiger 900 GT Pro Reiseenduro 888 35/70 14.850 810/830 ca. 215
Yamaha MT-125 Naked Bike 125 11 4.999 810 ca. 140
Yamaha Tracer 9 Sporttourer 890 88 11.199 810/825 ca. 215
Yamaha Tracer 9 GT Sporttourer 890 88 13.599 810/825 ca. 220
Yamaha XSR 900 Naked Bike 889 88 10.899 810 ca. 195
Piaggio Beverly 300 Roller 278 19 5.990 812 ca. 185
Piaggio Beverly 300 S Roller 278 19 6.090 812 ca. 185
SYM SYM NH T 125 Enduro 124 8 3.399 812 ca. 150
Indian FTR Rally Naked Bike 1203 92 14.990 814 ca. 240
BMW F 850 GS Reiseenduro 853 35/70 12.620 815/835/
860/877
ca. 235
BMW F 850 GS Adventure Reiseenduro 853 35/70 13.700 815/835/
860/875
ca. 245
Kawasaki Z 125 Naked Bike 125 11 4.495 815 ca. 145
Kawasaki Z 125 Performance Naked Bike 125 11 5.345 815 ca. 145
Kymco X-Town 125i ABS Roller 125 10 4.649 815 ca. 185
NIU NQI GTS Extended Range Roller 0 3 4.999 815 ca. 115
NIU NQI GTS Standard Range Roller 0 3 3.999 815 ca. 115
Online Memory 125 Roller 125 6 2.349 815 ca. 110
Suzuki V-Strom 650 Reiseenduro 645 35/52 8.700 815/835/855 ca. 215
Suzuki V-Strom 650 XT Reiseenduro 645 35/52 9.300 815/835/855 ca. 215
Yamaha XSR 125 Naked Bike 125 11 4.499 815 ca. 140
Yamaha XSR 700 Xtribute Naked Bike 689 35/54 8.699 815 ca. 190
Honda CB 125 R Allrounder 125 11 4.799 816 ca. 130
NIU MQI GT EVO Standard Range Roller 0 7 4.999 816 ca. 130
NIU MQI GT Standard Range Roller 0 3 3.699 816 ca. 115
Aprilia RS 125/GP Replica Sportler 124 11 5.399 820 ca. 145
Aprilia RS 660/Lim. Edition Supersportler 659 35/70/74 11.699 820 ca. 185
Aprilia Tuono 660/Factory Naked Bike 659 35/70/74 10.599 820 ca. 185
Benelli TRK Leoncino 500 Trail Enduro 500 35 6.199 820 ca. 205
BMW G 310 GS Reiseenduro 313 25 6.370 820/835/850 ca. 175
BMW R 1250 GS Adventure Reiseenduro 1254 100 19.390 820/890/910 ca. 270
BMW R nineT Scrambler Classic-Bike 1170 80 14.320 820 ca. 225
Brixton Felsberg 125 XC Allrounder 125 8 2.999 820 ca. 135
Fantic Caballero Deluxe 125 Fun-Bike 125 11 k.A. 820/840 ca. 140
Fantic Caballero Deluxe 500 Fun-Bike 449 28 k.A. 820/840 ca. 155
Fantic Caballero Flat Track 125 Fun-Bike 125 11 k.A. 820/840 ca. 140
Fantic Caballero Flat Track 500 Fun-Bike 449 30 k.A. 820/840 ca. 155
Fantic Caballero Scrambler 125 Fun-Bike 125 11 k.A. 820/840 ca. 140
Fantic Caballero Scrambler 500 Fun-Bike 449 28 k.A. 820/840 ca. 155
Honda NT 1100 Tourer 1084 75 13.999 820 ca. 240
Honda NT 1100 DCT Tourer 1084 75 14.999 820 ca. 250
Honda X-ADV Roller 745 35/43 12.109 820 ca. 235
Kawasaki Z 650 RS Allrounder 649 35/50 8.095 820 ca. 185
Kawasaki Z 900 Naked Bike 948 70/92 9.945 820 ca. 210
Kawasaki Z 900 50th Anniversary Naked Bike 948 92 10.345 820 ca. 210
Kawasaki Z 900 50th Anniversary Performance Naked Bike 948 92 12.745 820 ca. 210
Kawasaki Z 900 Performance Naked Bike 948 70/92 11.245 820 ca. 210
Kawasaki Z 900 SE Naked Bike 948 92 11.445 820 ca. 210
KTM 890 Duke Naked Bike 890 85 10.895 820 ca. 175
KTM 890 Duke L Naked Bike 890 35/70 10.895 820 ca. 175
Malaguti Dune 125 Enduro 124 10 3.799 820 ca. 130
Malaguti Dune 125 Black Edition Enduro 124 10 3.599 820 ca. 130
Moto Morini Super Milano Naked Bike 1187 85 k.A. 820 ca. 200
Moto Morini X-Cape 650 Reiseenduro 649 33 k.A. 820/845 ca. 225
Moto Morini X-Cape 650 Reiseenduro 649 44 k.A. 820/845 ca. 225
Royal Enfield Continental 650 GT Classic-Bike 648 35 7.290 820 ca. 210
Suzuki GSX-S 750 Naked Bike 749 84 8.990 820 ca. 215
Suzuki V-Strom 1050 XT Reiseenduro 1037 79 14.600 820/850/870 ca. 245
SWM Varez 125 Naked Bike 125 11 4.249 820 ca. 145
Yamaha Niken Tourer 847 85 15.494 820 ca. 265
Yamaha Niken GT Tourer 847 85 16.494 820 ca. 265
Piaggio Beverly 400 Roller 399 26 6.490 821 ca. 195
Piaggio Beverly 400 S Roller 399 26 6.590 821 ca. 195
BMW S 1000 RR Supersportler 999 152 20.080 824 ca. 195
KTM RC 125 Sportler 125 11 5.999 824 ca. 155
KTM RC 390 Sportler 373 32 6.749 824 ca. 165

Sitzhöhe 825 bis 849 mm

CFMOTO 800 MT Reiseenduro 799 67 9.899 825 ca. 225
Honda CRF 1100 L Africa Twin Reiseenduro 1084 75 14.309 825/850/
870/895
ca. 230
Honda CRF 1100 L Africa Twin Adventure Sports Reiseenduro 1084 75 16.709 825/850/
870/895
ca. 240
Honda CRF 1100 L Africa Twin Adventure Sports DCT Reiseenduro 1084 75 17.509 825/850/
870/895
ca. 250
Honda CRF 1100 L Africa Twin Adventure Sports DCT ES Reiseenduro 1084 75 18.909 825/850/
870/895
ca. 250
Honda CRF 1100 L Africa Twin Adventure Sports ES Reiseenduro 1084 75 18.109 825/850/
870/895
ca. 240
Honda CRF 1100 L Africa Twin DCT Reiseenduro 1084 75 15.409 825/850/
870/895
ca. 240
KTM 790 Duke Naked Bike 799 70 k.A. 825 ca. 170
Suzuki GSX-R 1000 Supersportler 1000 149 16.590 825 ca. 200
Suzuki GSX-R 1000 R Supersportler 1000 149 18.990 825 ca. 205
Suzuki GSX-S 1000 S Katana Naked Bike 999 112 14.200 825 ca. 215
Suzuki V-Strom 1050 Reiseenduro 1037 79 12.790 825/855/880 ca. 235
Triumph Street Triple R Naked Bike 765 87 9.850 825 ca. 180
Triumph Street Triple RS Naked Bike 765 91 12.050 825 ca. 180
Yamaha MT-09 Naked Bike 890 88 9.499 825 ca. 190
Yamaha MT-09 SP Naked Bike 890 88 11.299 825 ca. 190
Yamaha YZF-R 125 Sportler 125 11 5.649 825 ca. 145
Bimota Tesi H2 Supersportler 998 170 64.000 830/850 ca. 220
BMW S 1000 R Naked Bike 999 121 15.540 830 ca. 200
Harley-Davidson Pan America 1250 Special (RA1250S) Reiseenduro 1252 112 19.995 830/850 ca. 260
Honda CB 1000 R Naked Bike 998 107 12.709 830 ca. 210
Honda CB 1000 R Black Edition Naked Bike 998 107 14.209 830 ca. 215
Honda CBR 1000 RR-R Fireblade/SP/30th Anniversary Supersportler 1000 160 22.409 830 ca. 200
Kawasaki Ninja H2R (o. Straßen-Zul.) Rennstrecken-
maschine
998 228 55.000 830 ca. 215
Kawasaki Z H2 Naked Bike 998 147 17.945 830 ca. 240
Kawasaki Z H2 Performance Naked Bike 998 147 19.445 830 ca. 240
Kawasaki Z H2 SE Naked Bike 998 147 20.545 830 ca. 240
Kawasaki Z H2 SE Performance Naked Bike 998 147 22.045 830 ca. 240
KTM 125 Duke Naked Bike 125 11 5.350 830 ca. 140
KTM 390 Duke Naked Bike 373 32 6.050 830 ca. 160
KTM 890 Adventure Reiseenduro 889 77 13.846 830 ca. 210
Moto Guzzi V85 TT Reiseenduro 853 35 12.290 830 ca. 230
Moto Guzzi V85 TT Reiseenduro 853 56 12.290 830 ca. 230
Moto Guzzi V85 TT GUARDIA D‘ONORE Reiseenduro 853 56 13.990 830 ca. 230
Moto Guzzi V85 TT Travel Reiseenduro 853 35 13.990 830 ca. 245
Moto Guzzi V85 TT Travel Reiseenduro 853 56 13.990 830 ca. 245
Moto Morini Super Scrambler Naked Bike 1187 85 k.A. 830 ca. 200
MV Agusta Brutale Rosso Naked Bike 798 82 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Brutale RR Naked Bike 798 103 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta F3 Rosso Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta F3 RR Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Superveloce Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Superveloce AGO Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Superveloce Alpine Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Superveloce S Supersportler 798 108 k.A. 830 ca. 185
MV Agusta Veloce Lusso Supersportler 798 81 k.A. 830 ca. 205
MV Agusta Veloce Lusso SCS Supersportler 798 81 k.A. 830 ca. 215
MV Agusta Veloce RC SCS Supersportler 798 81 k.A. 830 ca. 215
MV Agusta Veloce Rosso Supersportler 798 81 k.A. 830 ca. 205
RGNT No. 1 Classic Allrounder 0 9 12.495 830 ca. 155
RGNT No. 1 Scrambler Allrounder 0 9 13.495 830 ca. 155
Triumph Speed Triple RR Naked Bike 1160 132 20.400 830 ca. 200
Triumph Speed Triple RS Naked Bike 1160 132 17.900 830 ca. 200
BMW M 1000 RR Supersportler 999 156 33.000 832 ca. 190
BMW M 1000 RR 50 Years M Supersportler 999 156 37.560 832 ca. 190
Benelli Leoncini 800 Trail Naked Bike 754 56 k.A. 834 ca. 220
Benelli TRK 800 Enduro 754 56 k.A. 834 ca. 225
Honda CB 500 X Reiseenduro 471 35 6.909 834 ca. 200
KTM 890 Duke R Naked Bike 890 89 11.995 834 ca. 175
Ducati Superleggera V4 Supersportler 998 165 k.A. 835 ca. 165
Husqvarna Svartpilen 125 Naked Bike 125 11 5.150 835 ca. 155
Kawasaki Ninja 1000 SX/Tourer/Performance/Perf. Tourer Sporttourer 1043 105 14.145 835 ca. 235
Kawasaki Ninja H2  SX/Tourer/SE/SE Tourer Sporttourer 998 147 24.045 835 ca. 265
Kawasaki Ninja ZX-10 R/RR/Performance Supersportler 998 149 19.295 835 ca. 205
Kawasaki Z 900 RS Naked Bike 948 82 12.095 835 ca. 215
KTM 1290 Super Duke GT Sporttourer 1301 129 20.349 835 ca. 235
KTM 1290 Super Duke R Naked Bike 1301 132 18.999 835 k.A.
KTM 1290 Super Duke RR EVO Naked Bike 1301 132 20.799 835 k.A.
Triumph Tiger Sport 660 Sporttourer 660 35/60 8.700 835 ca. 205
Voge 500 DS Reiseenduro 471 35 5.699 835 ca. 205
Voge 500 DS Adventure Reiseenduro 471 35 6.099 835 ca. 205
Yamaha MT-10 Naked Bike 998 122 15.449 835 ca. 210
Yamaha MT-10 SP Naked Bike 998 122 18.049 835 ca. 210
Yamaha R7 Supersportler 689 54 9.649 835 ca. 190
Yamaha XSR 700 Naked Bike 689 35/54 7.999 835 ca. 185
ZERO FXS ZF 7.2 Supermoto 0 Nov 15 13.150 836 ca. 135
Aprilia Tuono V4/Factory Naked Bike 1077 129 17.499 837 ca. 210
Brixton Crossfire 500 XC Allrounder 486 35 6.599 839 ca. 195
Benelli TRK 502 X Reiseenduro 500 35 6.299 840 ca. 235
Ducati Multistrada V4 Reiseenduro 1158 125 19.290 840/860 ca. 240
Ducati Multistrada V4 S Reiseenduro 1158 125 22.190 840/860 ca. 245
Ducati Multistrada V4 S Sport/Pikes Peak Reiseenduro 1158 125 26.690 840/860 ca. 240
Ducati Panigale V2/Troy Bayliss Supersportler 955 114 19.390 840 ca. 200
Ducati Scrambler Desert Sled Naked Bike 803 54 12.790 840/860 ca. 210
Govecs Schwalbe Roller 0 8 6.990 840 ca. 135
Kawasaki Versys 1000 S/Tourer/Grand Tourer/ Allrounder 1043 88 14.795 840 ca. 255
Kawasaki Versys 1000 SE/Tourer/Grand Tourer/ Allrounder 1043 88 16.795 840 ca. 255
Kawasaki Versys 1000/Tourer/Grand Tourer/ Allrounder 1043 88 12.095 840 ca. 255
Mash X-Ride 650cc Supermoto 644 29 5.999 840 ca. 180
Triumph Scrambler 1200 XC/Gold Line Naked Bike 1200 66 14.150 840 ca. 230
Yamaha Tracer 7 Tourer 689 35/54 8.599 840 ca. 195
Yamaha Tracer 7 GT Tourer 689 35/54 9.499 840 ca. 210
ZERO DS ZF 14.4 Enduro 0 11 16.290 843 ca. 185
ZERO DS ZF 14.4 m. Power Tank Enduro 0 11 19.784 843 ca. 205
ZERO DSR ZF 14.4 Enduro 0 22 17.690 843 ca. 190
ZERO DSR ZF 14.4 m. Power Tank Enduro 0 22 21.184 843 ca. 210
Aprilia RSV4/Factory Supersportler 1099 160 21.699 845 ca. 200
Ducati Streetfighter V2 Naked Bike 955 112 17.290 845 ca. 200
Ducati Streetfighter V4/S/SP Naked Bike 1103 153 21.290 845 ca. 200
Kawasaki Versys 650/Tourer/Grand Tourer Allrounder 649 35/49 8.695 845 ca. 220
Kawasaki Z 900 RS SE Naked Bike 948 82 13.895 845 ca. 215
MV Agusta Brutale 1000 RR/RS/Nürburgring Naked Bike 998 153 k.A. 845 ca. 200
MV Agusta Dragster RC/RR SCS Naked Bike 798 103 k.A. 845 ca. 180
MV Agusta Dragster Rosso Naked Bike 798 82 k.A. 845 ca. 185
MV Agusta Dragster RR Naked Bike 798 103 k.A. 845 ca. 180
MV Agusta Rush Naked Bike 998 153 k.A. 845 ca. 200
F.B Mondial Flat Track 125 ABS Naked Bike 124 10 3.899 846 ca. 135
Energica Experia Reiseenduro 0 60 30.450 847 ca. 260
KTM 1290 Super Adventure S Reiseenduro 1301 118 19.249 849 ca. 240

Sitzhöhe 850 bis 899 mm

BMW R nineT Urban G/S Classic-Bike 1170 80 14.320 850 ca. 220
Ducati Panigale V4 Supersportler 1103 159 24.590 850 ca. 200
Ducati Panigale V4 S/SP 2 Supersportler 1103 159 30.690 850 ca. 195
KTM 890 Adventure Reiseenduro 889 70 13.859 850 ca. 210
Sunra Robo S Roller 0 3 3.699 850 ca. 100
Triumph Tiger 1200 GT Reiseenduro 1160 110 17.750 850/870 ca. 240
Triumph Tiger 1200 GT Explorer Reiseenduro 1160 110 21.450 850/870 ca. 255
Triumph Tiger 1200 GT Pro Reiseenduro 1160 110 19.950 850/870 ca. 245
Triumph Tiger 900 Rally Reiseenduro 888 35/70 13.850 850/870 ca. 205
Triumph Tiger 900 Rally Pro Reiseenduro 888 35/70 15.450 850/870 ca. 215
Husqvarna Norden 901 Reiseenduro 889 77 14.649 854/874 ca. 220
KTM 390 Adventure Reiseenduro 373 32 6.899 855 ca. 170
SWM Six Days 500 Naked Bike 445 20 5.249 855 ca. 170
Yamaha YZF-R1 Supersportler 998 147 20.344 855 ca. 200
YZF-R1 World GP 60th Anniversary Supersportler 998 147 20.844 855 ca. 200
Aprilia Tuareg 660 Reiseenduro 659 59 11.999 860 ca. 205
Fantic Caballero Explorer 500 Fun-Bike 449 30 k.A. 860 ca. 155
Fantic Caballero Rally 500 Fun-Bike 449 30 k.A. 860 ca. 155
Yamaha YZF-R1M Supersportler 998 147 27.044 860 ca. 200
Harley-Davidson Pan America 1250 (RA1250) Reiseenduro 1252 112 18.495 869 ca. 245
Ducati Hypermotard  950/RVE Supermoto 937 33/84 13.690 870 ca. 200
Horwin CR6 Naked Bike 0 3 5.990 870 ca. 105
Horwin CR6 Pro Naked Bike 0 6 7.590 870 ca. 110
Triumph Scrambler 1200 XE/Gold Line Naked Bike 1200 66 15.150 870 ca. 230
Ducati DesertX Reiseenduro 937 81 15.990 875 ca. 225
Triumph Tiger 1200 Rally Explorer Reiseenduro 1160 110 22.450 875/895 ca. 260
Triumph Tiger 1200 Rally Pro Reiseenduro 1160 110 20.950 875/895 ca. 250
Yamaha Ténéré 700 Enduro 689 35/54 9.999 875 ca. 205
Yamaha Ténéré 700 Rally Edition Enduro 689 54 11.599 875 ca. 205
Aprilia SX 125 ABS Supermoto 124 11 4.099 880 ca. 135
F.B Mondial SMX 125i ABS Supermoto Supermoto 124 11 3.599 880 ca. 125
Fantic Motard XMF 125 Performance Supermoto 125 11 k.A. 880 ca. 120
Honda CRF 300 L Enduro 286 20 5.999 880 ca. 140
KTM 1290 Super Adventure R Reiseenduro 1301 118 20.599 880 ca. 240
KTM 890 Adventure R Reiseenduro 889 77 14.849 880 ca. 210
Ducati Hypermotard 950 SP Supermoto 937 33/84 17.990 890 ca. 200
Honda CRF 300 Rally Enduro 286 20 6.999 890 ca. 155
Husqvarna 701 Supermoto Supermoto 693 55 11.449 890 ca. 155
Yamaha Ténéré 700 World Raid Enduro 689 54 12.499 890 ca. 220
KTM 690 SMC R Supermoto 690 55 11.449 892 ca. 155

Sitzhöhe über 900 mm

Malaguti Mission 125 Roller 124 9 3.599 900 ca. 155
Aprilia RX 125 ABS Enduro 124 11 3.999 905 ca. 135
KTM Freeride E-XC Enduro 0 9 11.199 910 k.A.
SWM SM 125 R SuperMoto 125 11 4.549 914 ca. 130
Fantic Enduro XEF 125 Competition Enduro 125 11 k.A. 915 ca. 115
Fantic Enduro XEF 125 Performance Enduro 125 11 k.A. 915 ca. 120
Fantic Enduro XEF 250 Trail Enduro 250 12 k.A. 915 ca. 120
Husqvarna 701 Enduro Enduro 693 55 11.449 920 ca. 155
SWM SM 500 R SuperMoto 501 25 8.249 920 ca. 140
Online Bestia 125 Supermoto 124 11 3.449 925 ca. 140
KTM 690 Enduro R Enduro 693 55 11.449 929 ca. 155
SWM RS 125 R Enduro 125 11 4.549 950 ca. 120
Fantic Enduro XEF 250 Enduro 250 12 k.A. 955 ca. 120
Fantic Enduro XEF 450 Enduro 449 12 k.A. 955 ca. 125

Quelle: ADAC

Motorrad mit Sitzhöhen unter 70 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe von 60 – 70 cm

Nicht alle sind mit einer Körpergröße gesegnet bei der es vollkommen egal ist wie hoch man auf dem Bike thront.  Deswegen hier mal eine Übersicht mit was  eine Probefahrt Sinn macht. Natürlich kann jedes Bike etwas tiefer gelegt werden. Jedoch sind hier Grenzen vorhanden. Ein überschreiten wirkt sich massiv auf das Fahrverhalten der Maschine aus.

Die Liste ist natürlich bei weitem nicht vollständig. Findetst Du eine Maschine nicht und hättest sie gerne in der Liste kannst Du uns gerne auch Informationen auf redaktion@motorradacademy.de liefern.

Warum das Motorrad tieferlegen?

Wer sein Motorrad beim anhalten und einer Gefahrbremsung nicht stürzen möchte muss es mit beiden Beinen fest auf dem Boden abstützen können.

Hier geht Sicherheit definitiv vor. Dies erlebe ich täglich bei der Ausbildung Klasse A. Nicht jedes Fahrschulmotorrad ist für jede:n geeignet. Hier solltest Du Dich bereits vor der Ausbildung bei der Fahrschule erkundigen und ein Probesitzen absolvieren.  Das klingt erst einmal aufwendig, ist jedoch sinnvoll. Deine Sicherheit und die damit einhergehende sichere Brems- und Standmöglichkeit geht allem anderen vor. Nicht überall sind die Fahrbahnoberflächen eben. Große und tiefe Fahrrillen, verursacht von den schweren LKW’s führen bei zu hohem Bike oft zum umfallen.

Vor allem wenn Du Dein Bike wenden möchtest, egal ob Ebene oder Bergauf/Bergab ist die Sicherheit gefährdet, wen die Sitzbank zu hoch für Dich ist.

Die Chancen für eigene Verletzungen sind vielfältig. Kaputte Spiegel oder üble Kratzer am Bike werden teuer.

Du bist relativ groß und hast das Gefühl die Maschine könnte höher sein

Es gibt auch Varianten zum Erhöhen des Bikes. Damit wird eine ausreichende Bodenfreiheit erreicht und die Sitzposition wird deutlich angenehmer. Teilweise reichen hier bereits höhere Sitzbänke aus, oft muss jedoch eine tatsächliche Höherlegung durchgeführt werden.

Deine ausgesuchte Fahrschule hat kein passendes Motorrad für Dich

Ich bilde zum Beispiel Fahrschüler auch mit eigenen Bike’s aus. Die Versicherungen spielen dabei erfahrungsgemäß mit. Schließlich gibt es nichts sinnvolleres als das eigene Motorrad schon innerhalb der Fahrausbildung gut kennenzulernen.

Wichtig ist auch das alle Bedienungselemente wie Blinker, Hupe, Kupplungs- bzw. Bremshebel, Schalthebel und Fußbremse gut zu bedienen sind.

Damit die Fahrsicherheit und das einwandfreie Fahrwerksverhalten erhalten bleibt sollte die Tieferlegung in einer Werkstatt vorgenommen werden. Oft muß auch der Seitenständer/Hauptständer gekürzt werden. Sonst steht das Bike nicht mehr sicher oder die richtige Hebelwirkung zum aufbocken ist nicht mehr gegeben.

Die Sitzbank abpolstern… davon würde ich abraten. Da wird es hart zu sitzen bei längeren Touren.

Such Dir gleich eine passende Maschine aus

Motorrad mit Sitzhöhe von 60 – 70 cm

Sitzhöhe 60 bis 70 cm
Marke und Modell Motorrad-typ Sitzhöhe mm
Hubraum in cm³ Leistung in PS/kW  Preis in Euro
Diesel Wiesel DW 406 Allrounder 600 406 7      6.990,00 €
VICTORY Gunner Cruiser 635 1731 65    12.990,00 €
VICTORY High-Ball Cruiser 635 1731 65    14.390,00 €
VICTORY Vegas 8-Ball Cruiser 640 1731 65    12.790,00 €
INDIAN Scout Cruiser 643 1130 75    12.990,00 €
HARLEY-DAVIDSON Softail Slim (FLS) Cruiser 650 1690 58/33    19.395,00 €
HONDA NM4 Vultus Cruiser 650 745 40,3    11.490,00 €
JUNAK M16 320 Cruiser 650 320 17      3.990,00 €
HONDA VT 750 C2 Shadow Cruiser 652 745 34      8.990,00 €
VICTORY Magnum Tourer 654 1731 62    21.490,00 €
HARLEY-DAVIDSON Softail Deluxe Cruiser 655 1801 67    30.475,00 €
HYOSUNG GV 250i Classic Cruiser 655 249 19      3.895,00 €
HONDA VT 750 C Shadow ABS Cruiser 658 745 34      8.890,00 €
VICTORY Boardwalk Cruiser 658 1731 65    16.190,00 €
VICTORY Judge Cruiser 658 1731 65    15.090,00 €
HARLEY-DAVIDSON Softail Breakout (FXSB) Cruiser 660 1690 55/32    20.995,00 €
INDIAN Chief Classic Cruiser 660 1811 62    23.675,00 €
INDIAN Chief Vintage Cruiser 660 1811 62    25.299,00 €
INDIAN Chieftain Cruiser 660 1811 62    26.099,00 €
INDIAN Roadmaster Tourer 660 1811 62    27.990,00 €
IndIan Scout Rogue Cruiser 649 1133 95,1/70    16.190,00 €
VICTORY Hammer 8-Ball Cruiser 660 1731 65    14.590,00 €
VICTORY Cross Country Tourer 667 1731 62    19.090,00 €
VICTORY Cross Country Tour Tourer 667 1731 62    21.490,00 €
HARLEY-DAVIDSON Fat Boy Special Cruiser 670 1690 58/33    21.595,00 €
HARLEY-DAVIDSON Softail Deluxe (FLSTN) Cruiser 670 1690 58/33    20.995,00 €
YAMAHA XVS 1300A Custom Cruiser 670 1304 54    10.995,00 €
VICTORY Hammer S Cruiser 673 1731 65    16.990,00 €
VICTORY Vision Tour Tourer 673 1731 61    23.390,00 €
HARLEY-DAVIDSON Night Rod Special Cruiser 675 1247 90    17.785,00 €
HYOSUNG GV ST 700i Cruiser 675 678 46      7.195,00 €
HARLEY-DAVIDSON Dyna Low Rider (FXDL) Cruiser 680 1690 56/34    15.995,00 €
HARLEY-DAVIDSON Dyna Street Bob Cruiser 680 1690 57/34    14.695,00 €
HARLEY-DAVIDSON Dyna Wide Glide Chopper 680 1690 78/58    16.495,00 €
KAWASAKI Vulcan 900 Classic Special Cruiser 680 903 48/35      8.695,00 €
HARLEY-DAVIDSON Electra Glide Ultra Tourer 685 1690 64/33    28.795,00 €
KAWASAKI Vulcan 900 Classic Cruiser 685 903 35      8.495,00 €
KAWASAKI Vulcan 900 Custom Cruiser 685 903 35      8.495,00 €
KEEWAY Blackster 250i Cruiser 688 249 14  k.A.
HARLEY-DAVIDSON CVO Street Glide Tourer 690 1801 72    38.035,00 €
HARLEY-DAVIDSON Dyna Fat Bob (FXDF) Cruiser 690 1690 58/34    16.995,00 €
HARLEY-DAVIDSON Fat Boy (FLSTF) Cruiser 690 1690 58/33    20.995,00 €
HARLEY-DAVIDSON Heritage Softail Classic Tourer 690 1690 55/32    21.995,00 €
TRIUMPH America Cruiser 690 865 45/35      8.980,00 €
TRIUMPH America LT Cruiser 690 865 45      9.930,00 €
TRIUMPH Speedmaster Cruiser 690 865 45/35      8.970,00 €
YAMAHA XVS 950 ABS Cruiser 690 942 38      9.995,00 €
HARLEY-DAVIDSON Dyna Switchback (FLD) Cruiser 695 1690 56/34    17.895,00 €
HARLEY-DAVIDSON Road Glide Special Tourer 695 1690 64/33    25.785,00 €
HARLEY-DAVIDSON Sportster 883 Chopper 695 883 39/33      9.505,00 €
HARLEY-DAVIDSON Street Glide Special Tourer 695 1690 64/33    25.475,00 €
Honda CMX Rebel 500 Cruiser 69 471 46/34      7.060,00 €
Honda CMX Rebel 1100 Cruiser 69 1084 87/64    11.160,00 €

 

Motorräder und deren Sitzhöhe

Suchst Du noch das passende Motorradmodell für Dich?? In der Tabelle findest Du Modelle und Sitzhöhen. Sitzhöhen von 60 cm bis 90 cm Motorräder mit einer Sitzhöhe unter 70 cm habe ich ja schon vorgestellt. In einer Tabelle des ADAC habe ich weitere Modelle entdeckt. Von 600 mm bis 900 mm findest Du viele Angaben …

Motorrad mit Sitzhöhen unter 70 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe von 60 – 70 cm Nicht alle sind mit einer Körpergröße gesegnet bei der es vollkommen egal ist wie hoch man auf dem Bike thront.  Deswegen hier mal eine Übersicht mit was  eine Probefahrt Sinn macht. Natürlich kann jedes Bike etwas tiefer gelegt werden. Jedoch sind hier Grenzen vorhanden. Ein überschreiten …

Yamahas Erweiterung der Ténéré Baureihe

Ténéré Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte. Die Baureihe wurde …

eROCKIT begeistert erstmals London

Greentech Festival London mit Nico Rosberg Das eROCKIT mitten auf der weltberühmten Tower Bridge und als Blickfang in der britischen Metropole. Das wohl außergewöhnlichste eBike „Made in Germany“ begeistert in London.  Beim Greentech Festival London überzeugten sich viele der rund 1200 internationalen hochkarätigen Gäste von dem unglaublichen Fahrerlebnis, das das eROCKIT mit sich bringt. Auch …

Hannes Jaenicke auf dem schnellsten „Fahrrad“ der Welt

Schauspieler Hannes Jaenicke testet das schnellste „Fahrrad“ der Welt! Pure Begeisterung bei Hannes Jaenicke. Der Schauspieler und Umwelt-aktivist nutzte beim e4 Testival die Gelegenheit, das eROCKIT bei einer ausgiebigen Fahrt über den Hockenheimring zu testen. Mit rund 100 km/h „radelte“ er mit dem als Leichtkraftrad zugelassenen E-Motorrad über die berühmte Grand Prix Strecke. Jaenicke stellte …

Yamahas Erweiterung der Ténéré Baureihe

Ténéré

Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe

Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte.

Die Baureihe wurde erst kürzlich um die Ténéré 700 World Raid ergänzt. 2023 kommen zwei neuen Modellvarianten hinzu: Ténéré 700 Extreme Edition und Ténéré 700 Explore Edition.

 

Ténéré 700 Extreme Edition – waschechter Offroader

Um ein stets berechenbares Verhalten und problemloses Handling zu schaffen, wurde die Ténéré 700 Extreme Edition mit voll einstellbaren KYB-Federelementen höchster Qualität ausgestattet, die vorne und hinten 20 mm mehr Federweg bieten. Zudem trumpft die Gabel mit einer widerstandsfähigen Kashima-Beschichtung auf. Da Vorspannung und Druck-/Zugstufendämpfung vollständig an Fahrstil und Gelände angepasst werden können, ist die Ténéré 700 Extreme Edition ein waschechter Offroader für Fahrer, die die maximale Performance auch bei anspruchsvollsten Bedingungen suchen.

Zur Standardausstattung der Ténéré 700 Extreme Edition gehören Titan-Fußrasten, Kühlerschutz aus Aluminium, Kettenführung, eine hohe Enduro-Vorderradabdeckung und eine Rallye-Sitzbank mit flachem Profil, damit noch gröberes Gelände bewältigt werden kann. Sie liefert die Basis für die Art von Einsätzen, die viele Fahrer vom Yamaha Werksteam mit Allesandro Botturi und Pol Tarrès kennen.

 

Ténéré 700 Extreme Edition: Exklusive neue Merkmale

  • Voll einstellbare 43 mm KYB-Telegabel mit Kashima-Beschichtung und 230 mm Federweg (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
  • Voll einstellbarer KYB Stoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter hinten mit 220 mm Federweg (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
  • 260 mm Bodenfreiheit (20 mm mehr als bei der Ténéré 700)
  • 5 Zoll TFT-Display mit Konnektivität, drei Layouts und optionaler Bildschirmdarstellung im Stil eines Rally Raid-Roadbooks
  • Leichte und griffige Titan-Fußrasten mit 35 % größerer Oberfläche (im Vergleich zur Ténéré 700)
  • Flache einteilige Sitzbank mit 20 mm zusätzlicher Polsterung für eine Sitzhöhe von 910 mm
  • Farblich abgestimmte hohe Vorderradabdeckung
  • Kühler-Aluminiumschutzgitter und Kettenführung
(c)Yamaha | Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe

 

Ténéré 700 Explore Edition – mehr Komfort und Tourenerlebnis 

Mit der geringeren Sitzhöhe von 860 mm (15 mm weniger als bei der Ténéré 700) und Verbesserungen in Sachen Komfort wurde die neue Ténéré 700 Explore Edition für alle entwickelt, die erleben möchten, was die Welt hinter dem Horizont bereithält.

Die überarbeiteten KYB-Federelemente vorn und hinten weisen einen um 20 mm reduzierten Federweg zur Ténéré 700 auf, um die Sitzhöhe zu verringern. Dabei sorgen die leicht erhöhten Federraten vorn und hinten für sicheres Handling auch bei voller Beladung.

Das Windschild der Ténéré 700 Explore Edition ist höher und breiter als in der Standardausführung und deckt eine 50 % größere Fläche ab, um den Fahrkomfort zu erhöhen. Ein neues Quick Shift-System mit spezifischen Einstellungen für die Ténéré ermöglicht unterbrechungsfreies Hochschalten. Zur Standardausstattung gehören die Seitenkoffer-Halterungen für die bekannten Aluminiumkoffer oder Softtaschen, die als Yamaha Originalzubehör erhältlich sind.

 

Ténéré 700 Explore Edition: Exklusive neue Merkmale

  • 43 mm KYB-Telegabel in neuer Ausführung mit 190 mm Federweg (20 mm weniger als bei der Ténéré 700)
  • Per Handrad einstellbares Federbein hinten mit 180 mm Federweg (20 mm weniger als bei der Ténéré 700)
  • Sitzhöhe von nur 860 mm für einfacheren Bodenkontakt und bessere Kontrolle (15 mm weniger als die Ténéré 700)
  • 50 % größeres Windschild für besseren Windschutz
  • Seitenkoffer-Halterungen als Standardausstattung
  • Yamaha Originalzubehör: Aluminiumkoffer oder Softtaschen (gegen Aufpreis)
  • Quick Shift-System für unterbrechungsfreies Hochschalten

 

Preis und Verfügbarkeit

Die Ténéré 700 Extreme Edition und die Ténéré 700 Explore Edition sind nur in Deutschland, Frankreich und Italien erhältlich. Beide Modelle sind voraussichtlich ab April 2023 verfügbar.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen sind:

Ténéré 700 Extreme Edition: 12.274,- € (11.899,- € Fahrzeugpreis + 375,- € Nebenkosten)

Ténéré 700 Explore Edition: 12.174,- € (11.799,- € Fahrzeugpreis + 375,- € Nebenkosten)

 

Farben

Die Ténéré 700 Extreme Edition und die Ténéré 700 Explore Edition werden in den Farben Icon Blue und Tech Kamo angeboten.

Motorräder und deren Sitzhöhe

Suchst Du noch das passende Motorradmodell für Dich?? In der Tabelle findest Du Modelle und Sitzhöhen. Sitzhöhen von 60 cm bis 90 cm Motorräder mit einer Sitzhöhe unter 70 cm habe ich ja schon vorgestellt. In einer Tabelle des ADAC habe ich weitere Modelle entdeckt. Von 600 mm bis 900 mm findest Du viele Angaben …

Motorrad mit Sitzhöhen unter 70 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe von 60 – 70 cm Nicht alle sind mit einer Körpergröße gesegnet bei der es vollkommen egal ist wie hoch man auf dem Bike thront.  Deswegen hier mal eine Übersicht mit was  eine Probefahrt Sinn macht. Natürlich kann jedes Bike etwas tiefer gelegt werden. Jedoch sind hier Grenzen vorhanden. Ein überschreiten …

Tour Schwäbische Alb 001

                      Die Tour dauert etwa 3 Stunden 15 Minuten. Es sind ca. 195 Km. Pausentipp: Bichishausen Bootshaus, schöner Biergarten an der Lauter unter Burgruine. Beliebter Biker Treff…   Tipp: Zwischen Münsingen und Ehingen an der Donau gibt es viele alternative Kurvenstrecken.  

Motorrad ‚Fahren ohne Führerschein‘

  Aktion Fahren ohne Führerschein Schon seit vielen Jahren gibt es diese Aktion ‚FOS‘ der Firma Limbächer  aus Filderstadt. Bereits seit 2018 begleite ich als Instructor das beliebte Event. Wo hat man als „Nichtinhaber der Klasse A“ schon die Gelegenheit zu testen ob Motorrad fahren etwas für einen ist… Am Samstag den 29.7.2023 waren die …

Wiedereinsteigerkurs mit Fun-Faktor bei Harley Davidson Stuttgart

Fun-Faktor: Wiedereinstieg mit Harley Davidson Stuttgart Bekanntlich ist das Leben ja wie eine Achterbahn, es geht mal runter und rauf. Richtungsänderungen sind daher an der Tagesordnung. So kommt es durch Lebenseinschnitte zu Verschiebungen der Prioritäten. Der Bau des Eigenheims, wichtige Weiterbildungen zur Karriere Entwicklung, neuer Job oder Geburt der Kids. Dann fällt der Funfaktor Motorradfahren …

Berny bei der Harley Davidson Experience Tour 2023

Harley-Davidson Stuttgart und Berny’s Drive Academy Am 17.6.2023 war ich beim Harley Expierence Day in Korntal dabei. Als Vorbereitung auf unsere Zusammenarbeit beim Wiedereinsteigerkurs am 24.6.2023 konnte ich in aller Ruhe die Bikes kennenlernen. Über 20 Harley-Davidson® Bikes warteten darauf von Harley Fans getestet zu werden.  Jedes davon ist einzigartig und wurde gebaut um Emotionen …

Harley Davidson Stuttgart – Wiedereinsteiger Kurse

Du bist schon lange nicht mehr auf einem Bike gesessen? Dann nutze doch einfach die Harley Davidson Stuttgart Wiedereinsteiger Kurse dazu. Als profesionelle Fahrtrainer begleiten Dich „Instructor & Moderator für Zweiradsicherheit Bernhard Eckert“ und „Fahrlehrer Daniel Roter“:

Yamahas Erweiterung der Ténéré Baureihe

Ténéré Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte. Die Baureihe wurde …

Update der Versicherung notwendig ab 1. März

Egal ob ihr einen „Verbrenner“ oder „Elektro“ habt: Wichtig ist der  Kennzeichenwechsel am 1. März Versicherungs-Update für das Kleinkraftrad Aufpassen, es ist schon  wieder soweit. Wer mit Roller & Co unterwegs ist, kennt das jährliche Prozedere. Doch nicht immer ist es auch im Kalender eingetragen. Denn regelmäßig zum 1. März müssen die Halterinnen und Halter …

eROCKIT begeistert erstmals London

Greentech Festival London mit Nico Rosberg Das eROCKIT mitten auf der weltberühmten Tower Bridge und als Blickfang in der britischen Metropole. Das wohl außergewöhnlichste eBike „Made in Germany“ begeistert in London.  Beim Greentech Festival London überzeugten sich viele der rund 1200 internationalen hochkarätigen Gäste von dem unglaublichen Fahrerlebnis, das das eROCKIT mit sich bringt. Auch …

eROCKIT begeistert erstmals London

Greentech Festival London mit Nico Rosberg

Das eROCKIT mitten auf der weltberühmten Tower Bridge und als Blickfang in der britischen Metropole. Das wohl außergewöhnlichste eBike „Made in Germany“ begeistert in London. 

Das eROCKIT beim Greentech Festival in London

Beim Greentech Festival London überzeugten sich viele der rund 1200 internationalen hochkarätigen Gäste von dem unglaublichen Fahrerlebnis, das das eROCKIT mit sich bringt. Auch Formel 1 Weltmeister Nico Rosberg (Co Founder des Greentech Festivals) strahlte neben dem Bike. Bereits im Juni 2022 war eROCKIT mit großem Erfolg auf dem Greentech Festival Berlin vertreten. Das größte Nachhaltigkeitsfestival Europas bringt Menschen, Ideen, Innovationen, Unternehmen und Organisationen zusammen, die die Welt zum Besseren verändern.

(c)eROCKIT | Nico Rosberg und das Fun Elektro Bike

Andreas Zurwehme (Vorstand eROCKIT AG): „Die Resonanz auf unser Fahrzeug ist phänomenal. Komplexe Verkehrsströme, eine hohe Fahrzeugdichte und viele Berufspendler sind für London eine große Herausforderung. Mit dem eROCKIT ist man auch hier ganz vorn. Man kommt schneller, entspannter, umweltfreundlich und mit einem beglückenden Fahrerlebnis ans Ziel.“

 

Dabei überzeugt das eROCKIT nicht nur durch ein außergewöhnliches Design. Das eROCKIT besitzt den sogenannten Human Hybrid Antrieb und vereint Fahrrad, eBike und Elektromotorrad in einem. Beim Treten in die Pedale wird die eingesetzte Muskelkraft über ein 50-Faches verstärkt und ermöglicht eine spektakuläre Beschleunigung und eine Höchstgeschwindigkeit von rund 100 km/h. Es ist das einzige Fahrzeug, mit dem man sogar völlig legal über die Autobahn pedalieren darf. Demnächst wird das neue Modell „eROCKIT One“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Auslieferung beginnt zum Frühjahr 2023.

Über das eROCKIT 

Im weltweit boomenden Markt der Elektromobilität ist das eROCKIT ein außergewöhnliches Fahrzeug (Leichtkraftrad / L3e / 125ccm-Kategorie), das sich durch seinen innovativen Pedalantrieb von anderen Fahrzeugen grundlegend unterscheidet. Das eROCKIT bedient sich intuitiv wie ein Fahrrad, besitzt dabei jedoch die Beschleunigung eines Motorrades. Es ist gefertigt aus hochwertigen Materialien wie z.B. Carbon und Aluminium und verfügt über ein prämiertes Design. Zum Fahren benötigt man den entsprechenden Führerschein Klasse A, A1 oder A2, den alte PKW Führerschein (Klasse 3), ausgestellt vor dem 1.4.1980 oder nach der neuen Führerscheinregelung den Pkw-Führerschein Klasse B Schlüsselzahl 196. 

Über die eROCKIT AG 

So besonders wie das Fahrzeug ist die Beteiligungsmöglichkeit der eROCKIT AG. Die nach deutschem Recht geführte Aktiengesellschaft (Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg HRB231453 B) bietet Investoren die besondere Chance, in ein deutsches Unternehmen der eMobility zu investieren. Die eROCKIT AG hält 100 % der Anteile an der eROCKIT Systems GmbH in Hennigsdorf bei Berlin. Hier wird das einzigartige pedalgesteuerte Elektromotorrad eROCKIT gebaut. Das Team der eROCKIT Group besteht aus erstklassigen Zweirad- und Automotive-Experten und einem starken Management. Im Aufsichtsrat der eROCKIT AG sitzt Richard Gaul, der ehemalige Kommunikationschef von BMW.

Fazit der Redaktion

Fahren mit dem eROCKIT ist ein absolut neues Fahrgefühl. Sitzt man doch eigentlich auf einem Fahrrad mit Tretern, ergibt sich dann jedoch ein Motorrad Feeling. Der Antritt geht flott, Geschwindigkeitsübertretungen innerorts sind schnell erreicht. Die Augen der anderen Verkehrsteilnehmer werden groß und ungläubig wenn man mit dem eROCKIT dann auf der Autobahn oder Kraftfahrstraße unterwegs ist. Mit wenig Kraftaufwand ist die 90 km/h Grenze schnell erreicht.

Wichtig: Zum fahren des eROCKIT ist die Klasse A1 oder der B196 Führerschein notwendig. Informationen dazu erhaltet ihr von mir auch telefonisch unter 0151 525 50 178.

„Mich hat das eROCKIT echt begeistert und ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt“, so Bernhard ‚Berny‘ Eckert (Herausgeber/Chefredakteur). “ Natürlich werde ich euch dazu auf dem laufenden halten. Eventuell ergibt sich für die Redaktion auch mal ein ausgiebiger Alltagstest mit dem Bike. Selbst den Einsatz im Fahrschulbetrieb, zur Ausbildung beim B196 Führerschein, kann ich mir mit dem eROCKIT gut vorstellen.“

eROCKIT in der Motorworld Böblingen

Motorräder und deren Sitzhöhe

Suchst Du noch das passende Motorradmodell für Dich?? In der Tabelle findest Du Modelle und Sitzhöhen. Sitzhöhen von 60 cm bis 90 cm Motorräder mit einer Sitzhöhe unter 70 cm habe ich ja schon vorgestellt. In einer Tabelle des ADAC habe ich weitere Modelle entdeckt. Von 600 mm bis 900 mm findest Du viele Angaben …

Motorrad mit Sitzhöhen unter 70 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe von 60 – 70 cm Nicht alle sind mit einer Körpergröße gesegnet bei der es vollkommen egal ist wie hoch man auf dem Bike thront.  Deswegen hier mal eine Übersicht mit was  eine Probefahrt Sinn macht. Natürlich kann jedes Bike etwas tiefer gelegt werden. Jedoch sind hier Grenzen vorhanden. Ein überschreiten …

Yamahas Erweiterung der Ténéré Baureihe

Ténéré Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte. Die Baureihe wurde …

eROCKIT begeistert erstmals London

Greentech Festival London mit Nico Rosberg Das eROCKIT mitten auf der weltberühmten Tower Bridge und als Blickfang in der britischen Metropole. Das wohl außergewöhnlichste eBike „Made in Germany“ begeistert in London.  Beim Greentech Festival London überzeugten sich viele der rund 1200 internationalen hochkarätigen Gäste von dem unglaublichen Fahrerlebnis, das das eROCKIT mit sich bringt. Auch …

Hannes Jaenicke auf dem schnellsten „Fahrrad“ der Welt

Schauspieler Hannes Jaenicke testet das schnellste „Fahrrad“ der Welt! Pure Begeisterung bei Hannes Jaenicke. Der Schauspieler und Umwelt-aktivist nutzte beim e4 Testival die Gelegenheit, das eROCKIT bei einer ausgiebigen Fahrt über den Hockenheimring zu testen. Mit rund 100 km/h „radelte“ er mit dem als Leichtkraftrad zugelassenen E-Motorrad über die berühmte Grand Prix Strecke. Jaenicke stellte …

Hannes Jaenicke auf dem schnellsten „Fahrrad“ der Welt

Schauspieler Hannes Jaenicke testet das schnellste „Fahrrad“ der Welt!

Pure Begeisterung bei Hannes Jaenicke.

(c)eROCKIT | Hannes Jaenicke testet das eROCKIT

Der Schauspieler und Umwelt-aktivist nutzte beim e4 Testival die Gelegenheit, das eROCKIT bei einer ausgiebigen Fahrt über den Hockenheimring zu testen. Mit rund 100 km/h „radelte“ er mit dem als Leichtkraftrad zugelassenen E-Motorrad über die berühmte Grand Prix Strecke. Jaenicke stellte begeistert fest: „Man denkt es ist alles erfunden worden. Aber das ist echt etwas Neues!“

Das eROCKIT überzeugt durch seine Leistungswerte, Agilität, Dynamik, Design und Sicherheit und vereint eBike, Fahrrad und Elektromotorrad in Einem. Man steuert die Geschwindigkeit dieses Zweirades über einen hochinnovativen, intelligenten Pedalantrieb. Hannes Jaenicke bringt es ganz einfach auf den Punkt und sagt: „Das ist der größte Spaß, den ich mir jenseits von Motorradfahren vorstellen kann.“

Seit vielen Jahren engagiert sich der 62-Jährige für Umwelt- und Klimaschutz. Neue Mobilitätskonzepte wie eROCKIT sind für ihn von großer Bedeutung. Jaenicke: „Jeder Erstklässler weiß, dass wir ein Klima-Problem haben, dass der CO2-Ausstoß sinken sollte. Er tut das Gegenteil, er steigt. Und das ist die Antwort.“

Im kommenden Frühjahr kommt das neue Modell eROCKIT One auf den Markt. Das Fahrzeug ist ein Spitzenprodukt deutscher Ingenieurskunst. Entwickelt und gefertigt in Hennigsdorf bei Berlin. Das Unternehmen bietet derzeit mit der eROCKIT Aktie eine besondere Beteiligungsgelegenheit. Hierbei kann quasi jeder zum Startup-Investor werden. Bereits weit über 200 Aktionäre zählt die eROCKIT AG. Darunter Wirtschaftsgrößen und Prominente wie Fußballprofi Max Kruse, Medienunternehmer Aaron Troschke oder die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg. Weitere Informationen: ag.erockit.de

Über das eROCKIT

Im weltweit boomenden Markt der Elektromobilität ist das eROCKIT ein außergewöhnliches Fahrzeug (Leichtkraftrad / L3e / 125ccm-Kategorie), das sich durch seinen innovativen Pedalantrieb von anderen Fahrzeugen grundlegend unterscheidet. Das eROCKIT bedient sich intuitiv wie ein Fahrrad, besitzt dabei jedoch die Beschleunigung eines Motorrades. Es ist gefertigt aus hochwertigen Materialien wie z.B. Carbon und Aluminium und verfügt über ein prämiertes Design. Zum Fahren benötigt man den entsprechenden Führerschein Klasse A, A1 oder A2, den alten Pkw-Führerschein (Klasse 3), ausgestellt vor dem 1.4.1980 oder nach der neuen Führerscheinregelung den Pkw-Führerschein Klasse B Schlüsselzahl 196.

Über die eROCKIT AG

So besonders wie das Fahrzeug ist die Beteiligungsmöglichkeit der eROCKIT AG. Die nach deutschem Recht geführte Aktiengesellschaft (Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg HRB231453 B) bietet Investoren die besondere Chance, in ein deutsches Unternehmen der eMobility zu investieren. Die eROCKIT AG hält 100 % der Anteile an der eROCKIT Systems GmbH in Hennigsdorf bei Berlin. Hier wird das einzigartige pedalgesteuerte Elektromotorrad eROCKIT gebaut. Das Team der eROCKIT Group besteht aus erstklassigen Zweirad- und Automotive-Experten und einem starken Management. Im Aufsichtsrat der eROCKIT AG sitzt Richard Gaul, der ehemalige Kommunikationschef von BMW.

(c)eROCKIT | Max Kruse ist Investor bei eROCKIT
(c)eROCKIT |Meine Erfahrung mit dem eROCKIT

Motorräder und deren Sitzhöhe

Suchst Du noch das passende Motorradmodell für Dich?? In der Tabelle findest Du Modelle und Sitzhöhen. Sitzhöhen von 60 cm bis 90 cm Motorräder mit einer Sitzhöhe unter 70 cm habe ich ja schon vorgestellt. In einer Tabelle des ADAC habe ich weitere Modelle entdeckt. Von 600 mm bis 900 mm findest Du viele Angaben …

Motorrad mit Sitzhöhen unter 70 cm

Motorräder mit einer Sitzhöhe von 60 – 70 cm Nicht alle sind mit einer Körpergröße gesegnet bei der es vollkommen egal ist wie hoch man auf dem Bike thront.  Deswegen hier mal eine Übersicht mit was  eine Probefahrt Sinn macht. Natürlich kann jedes Bike etwas tiefer gelegt werden. Jedoch sind hier Grenzen vorhanden. Ein überschreiten …

Tour Schwäbische Alb 001

                      Die Tour dauert etwa 3 Stunden 15 Minuten. Es sind ca. 195 Km. Pausentipp: Bichishausen Bootshaus, schöner Biergarten an der Lauter unter Burgruine. Beliebter Biker Treff…   Tipp: Zwischen Münsingen und Ehingen an der Donau gibt es viele alternative Kurvenstrecken.  

Motorrad ‚Fahren ohne Führerschein‘

  Aktion Fahren ohne Führerschein Schon seit vielen Jahren gibt es diese Aktion ‚FOS‘ der Firma Limbächer  aus Filderstadt. Bereits seit 2018 begleite ich als Instructor das beliebte Event. Wo hat man als „Nichtinhaber der Klasse A“ schon die Gelegenheit zu testen ob Motorrad fahren etwas für einen ist… Am Samstag den 29.7.2023 waren die …

Wiedereinsteigerkurs mit Fun-Faktor bei Harley Davidson Stuttgart

Fun-Faktor: Wiedereinstieg mit Harley Davidson Stuttgart Bekanntlich ist das Leben ja wie eine Achterbahn, es geht mal runter und rauf. Richtungsänderungen sind daher an der Tagesordnung. So kommt es durch Lebenseinschnitte zu Verschiebungen der Prioritäten. Der Bau des Eigenheims, wichtige Weiterbildungen zur Karriere Entwicklung, neuer Job oder Geburt der Kids. Dann fällt der Funfaktor Motorradfahren …

Berny bei der Harley Davidson Experience Tour 2023

Harley-Davidson Stuttgart und Berny’s Drive Academy Am 17.6.2023 war ich beim Harley Expierence Day in Korntal dabei. Als Vorbereitung auf unsere Zusammenarbeit beim Wiedereinsteigerkurs am 24.6.2023 konnte ich in aller Ruhe die Bikes kennenlernen. Über 20 Harley-Davidson® Bikes warteten darauf von Harley Fans getestet zu werden.  Jedes davon ist einzigartig und wurde gebaut um Emotionen …

Harley Davidson Stuttgart – Wiedereinsteiger Kurse

Du bist schon lange nicht mehr auf einem Bike gesessen? Dann nutze doch einfach die Harley Davidson Stuttgart Wiedereinsteiger Kurse dazu. Als profesionelle Fahrtrainer begleiten Dich „Instructor & Moderator für Zweiradsicherheit Bernhard Eckert“ und „Fahrlehrer Daniel Roter“:

Yamahas Erweiterung der Ténéré Baureihe

Ténéré Yamaha stärkt und erweitert die erfolgreiche Ténéré Baureihe Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 konnte sich die Yamaha Ténéré als das ultimative Mittelklasse Adventure-Bike etablieren. Der herausragende CP2-Motor mit 690 cm³ und das vielseitige Fahrwerk mit Premium-Federelementen machen die Ténéré mit mehr als 40.000 verkauften Exemplaren in Europa zu einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte. Die Baureihe wurde …

Update der Versicherung notwendig ab 1. März

Egal ob ihr einen „Verbrenner“ oder „Elektro“ habt: Wichtig ist der  Kennzeichenwechsel am 1. März Versicherungs-Update für das Kleinkraftrad Aufpassen, es ist schon  wieder soweit. Wer mit Roller & Co unterwegs ist, kennt das jährliche Prozedere. Doch nicht immer ist es auch im Kalender eingetragen. Denn regelmäßig zum 1. März müssen die Halterinnen und Halter …

eROCKIT begeistert erstmals London

Greentech Festival London mit Nico Rosberg Das eROCKIT mitten auf der weltberühmten Tower Bridge und als Blickfang in der britischen Metropole. Das wohl außergewöhnlichste eBike „Made in Germany“ begeistert in London.  Beim Greentech Festival London überzeugten sich viele der rund 1200 internationalen hochkarätigen Gäste von dem unglaublichen Fahrerlebnis, das das eROCKIT mit sich bringt. Auch …